Steroidhormoneinfluss auf die Chondrogenese mesenchymaler Stammzellen.pdf

Steroidhormoneinfluss auf die Chondrogenese mesenchymaler Stammzellen

Zsuzsa Jenei-Lanzl

Tissue Engineering basierend auf humanen mesenchymalen Stammzellen (hMSCs) aus dem Knochenmark bietet eine viel versprechende Option für die Regeneration von Knorpelschäden und für die Prävention von Langzeitfolgen wie z.B. Osteoarthrose. Der Gelenkknorpel ist hormon-sensitiv, besonders Östrogene beeinflussen seine Physiologie und Pathologie. In Vorarbeiten wurde gezeigt, dass 17ß-Estradiol, im Gegensatz zu Testosteron und Dehydroepiandrosterone, die chondrogene Differenzierung von hMSCs in vitro hemmt und gleichzeitig die Expression von Hypertrophiemarkern erhöht. Die Wirkungswege der Östrogene über die klassischen ERa/ß und die membranständigen GPR30 Rezeptoren sind bekannt. Diese Rezeptoren konnten wir in hMSCs während der Chondrogenese nachweisen. Außerdem wurde gezeigt, dass der nicht-klassische Signalweg über GPR30 für die Chondrogenese-Hemmung bzw. Hypertrophiebeschleunigung verantwortlich ist. Diese Ergebnisse liefern wichtige Erkenntnisse über den möglichen Einfluss von Sexualhormonen auf die Qualität, Einheilung und Reifung von chondrogenen Implantaten und dienen als Basis für weitere Untersuchungen in Richtung klinischer Anwendung.

die Bildung von Präadipozyten aus mesenchymalen Stammzellen und zweitens die Umwandlung dieser in Fettzellen (7). Hormonelle Aktivi-tät und Transkriptionsfaktoren sind für die Adipozytendifferenzierung aus Präadipozyten verantwortlich. Bereits 1987 hatten Hauner und Mitarbeiter nachgwiesen, dass die Gabe von Cortisol oder anderer

8.19 MB DATEIGRÖSSE
9783838124469 ISBN
Steroidhormoneinfluss auf die Chondrogenese mesenchymaler Stammzellen.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Dehydroepiandrosteron (DHEA)

avatar
Mattio Müllers

Chondrogene Differenzierung von mesenchymalen Stammzellen auf Kollagen I-Gelkonstrukten mittels Gentransfers von SOX-9, TGF-beta1 und BMP-2. Posted on 12. August 2019 22. Juli 2019 Author G. H.

avatar
Noels Schulzen

Der Einfluß des BMP-Antagonisten Noggin auf die in vitro ... Austritt von mesenchymalen Stammzellen in das Hämatom und zur Bildung eines Fibringerinnsels mit nachfolgender Entstehung von Ersatzknorpel führt, der in seinen Eigenschaften allerdings eher dem Faserknorpel gleicht, also nicht in der Lage ist, die biomechanischen Aufgaben des Gelenkknorpels zu erfüllen (Bhosale et al. 2008).

avatar
Jason Leghmann

Mesenchymale Stammzellen (MSCs) als Vorläuferzellen der Chondrozyten haben ein großes Potenzial in der Entwicklung neuartiger Therapieansätze in der regenerativen Medizin. Wechselwirkung von Wachstumsfaktoren der TGF BETA ...

avatar
Jessica Kolhmann

Elektronische Dissertationen und Habilitationen der Justus-Liebig-Universität Gießen. Nowak, Yannick Marcel: Die Weichteilanalyse nach Rob Mulié als maßgebliche Grundlage einer suffizienten Modelloperation in der Dysgnathiechirurgie 2020 Hofer, Armin: Einfluss einer eCG-Applikation im Puerperium auf die Fruchtbarkeit von Fleckvieh-Milchkühen 2020