Sulpiciae Elegidia.pdf

Sulpiciae Elegidia

none

Der vorliegende Band enthält Text und Übersetzung des einzigen Gedichtbüchleins einer Frau der lateinischen Antike. Eine Einleitung und knappe Erläuterungen erschließen das Werk einem breiteren Publikum.Hans-Christian Günther ist Akademischer Oberrat und apl. Professor für Klassische Philologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Neben zahlreichen Werken zur klassischen Antike (u.a. Brills Companion to Propertius und Brills Companion to Horace) hat er zahlreiche Beiträge zur Philosophie, Politik und zu neuzeitlicher Dichtung veröffentlicht und ist Verfasser zahlreicher Versübersetzungen aus dem Lateinischen, Italienischen, Neugriechischen, Georgischen, Chinesischen und Japanischen.

Gilbert Sorrentino | Poetry Foundation Gilbert Sorrentino earned critical praise for his highly innovative poetry and fiction. The structures of his novels are of particular importance because Sorrentino felt that form is more important than content. "Form not only determines content," he told Charles Trueheart of Publishers Weekly,…

7.92 MB DATEIGRÖSSE
9783959481533 ISBN
Sulpiciae Elegidia.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Latein: Entdecken Sie die Welt der eBooks bei bücher.de und kaufen Sie Ihre Lieblingswerke bequem und einfach online! Prof. Dr. Hans-Christian Günther — Seminar für Griechische ...

avatar
Mattio Müllers

aut-g - weidler_verlag Hans-Christian Günther: Sulpiciae elegidia. Text, Übersetzung, Einleitung und Anmerkungen – Zwei Liebesgedichte vom Ausgang der lateinischen Antike. Ausonius’ Bissula und das Pervigilium Veneris. In: Editionen in der Kritik 10 Hedwig Schmalzgruber: Studien zum Bibelepos des sogenannten Cyprianus Gallus. Mit einem Kommentar zu gen. 1-362.

avatar
Noels Schulzen

Classics courses may also contribute to a minor in Folklore and Mythology in the Department of Modern and Classical Languages, Literatures and Cultures. On the graduate level, the program offers an M.A. in Classics and an M.A. in Teaching Latin, through the Department’s Master of Arts in Teaching World Languages Program (MATWL). We are also

avatar
Jason Leghmann

Sulpiciae Elegidia – Diotíma INTRODUCTION: Many women, we know, wrote poetry in ancient Rome.The works of only one have survived. These six poems by Sulpicia, the niece of the distinguished statesman and patron of letters Valerius Messalla Corvinus, allow us to hear an aristocratic female voice from the late first century B.C. and the Augustan milieu of Horace and Vergil.

avatar
Jessica Kolhmann

Sulpiciae Elegidia by Hans-Christian Günther is … Der vorliegende Band enthält Text und Übersetzung des einzigen Gedichtbüchleins einer Frau der lateinischen Antike. Eine Einleitung und knappe Erläuterungen erschließen das Werk einem breiteren Publikum. Hans-Christian Günther ist Akademischer Obe