Das Sagenbuch zum Stephansdom.pdf

Das Sagenbuch zum Stephansdom

Barbara Schinko

Von Engeln und Teufeln, höllischer Bestrafung und himmlischer HilfeÜber 800 Jahres steht er nun schon im Herzen von Wien und ist das berühmteste Wahrzeichen Österreichs: der Wiener Stephansdom. Jahrhundertelang wurde an ihm gebaut, erweitert, repariert und renoviert. Und bis heute wird er tagtäglich von unzähligen Menschen besucht.Dass an einem so speziellen und besonderen Ort zuweilen Dinge passieren, die man sich nicht ganz erklären kann, ist nicht verwunderlich. Dass sich dann rund um solche Geschehnisse Sagen zu ranken beginnen, ebenso wenig. So sind die meisten Stephansdom-Sagen gut bekannt: die vom Zahnwehhergott oder von der Dienstbotenmuttergottes, vom Kegeln in der Türmerstube oder von den drei kleinen Teuferln Luziferl, Spirifankerl und Springinkerl.Bekannt für ihre große Leidenschaft für diese Textsorte hat sich Barbara Schinko daran gemacht, diese altbekannten Sagen nachzuerzählen – frisch und lebendig, mit viel Gespür für die alten Stoffe. Doch damit nicht genug, sie hat ihnen auch zwei neue Sagen zur Seite gestellt und damit auf aktuellere Geschehnisse Bezug genommen.Leonora Leitl hat indessen ihre Wachs-Nadel-Technik weiterentwickelt und kräftige Illustrationen entwickelt, die in ihrer Leuchtkraft zuweilen an Kirchenfenster erinnern.Die Sagen zum Stephansdom – seit Langem wieder in gesammelter FormTippsdie wichtigsten Sagen zum Stephansdommit drei neuen Sagenfrisch erzählt, beeindruckend illustriertmit einem Vorwort von Toni Faber

dies sind nur einige Sagen und Geschichten, zu deren ... Rund um den Stephansdom und auch im Inneren gibt es viel zu entdecken. Vor allem gibt es ganz ...

6.81 MB DATEIGRÖSSE
9783702236441 ISBN
Das Sagenbuch zum Stephansdom.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Barbara Schinko (* 1980 in Linz) ist eine österreichische Schriftstellerin. ... Ein Mantel so rot, Die Feengabe, Das Sagenbuch zum Stephansdom). Sie lebt mit ... Leonora Leitl (* 1974 in Ried im Innkreis) ist eine österreichische Grafikerin, Illustratorin von ... Das Sagenbuch zum Stephansdom, Text: Barbara Schinko, Tyrolia Verlag Wien – Innsbruck 2017, ISBN 978-3702236441; Susi Schimmel – Vom ...

avatar
Mattio Müllers

Amazon.de:Kundenrezensionen: Das Sagenbuch zum Stephansdom

avatar
Noels Schulzen

Das Sagenbuch zum Stephansdom. Tyrolia Verlag, Innsbruck-Wien 2017, ISBN 978-3-7022-3644-1 (Hardcover). Cowboyküsse. Carlsen Impress, Hamburg 2017, ISBN 978-3-646-60298-2 (eBook). Ein Mantel so rot. Tolino Media, 2017, ISBN 978-3-7393-8635-5 (eBook). Ein Mantel so rot. Amazon KDP/CreateSpace, 2017, ISBN 978-1-5423-5652-7 (Taschenbuch und eBook).

avatar
Jason Leghmann

Sage mal, Märchen? – Random Poison

avatar
Jessica Kolhmann

Dass sich dann rund um solche Geschehnisse Sagen zu ranken beginnen, ebenso wenig. So sind die meisten Stephansdom-Sagen gut bekannt: die vom Zahnwehhergott oder von der Dienstbotenmuttergottes, vom Kegeln in der Türmerstube oder von den drei kleinen Teuferln Luziferl, Spirifankerl und Springinkerl.