Träume und Alpträume - Briefe.pdf

Träume und Alpträume - Briefe

Francisco de Goya

Francisco de Goya gehört zu den berühmtesten Malern und Grafikern der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert und hinterließ mit seinen Historienbildern, Porträts, Zeichnungen und seinem druckgraphischen Werk ein äußerst vielfältiges Œuvre. Mit dem gesellschaftskritischen Zyklus »Los Caprichos«, aus denen »Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer« als Redensart in die Alltagssprache übernommen wurde, und den »Schrecken des Krieges« (Desastres de la guerra) hat er bis heute gültige Bilder gegen Intoleranz, Hass und die Gräuel des Krieges geschaffen. Weniger bekannt ist, dass Goya auch ein sehr produktiver und amüsanter Briefeschreiber war, von dem mehr Korrespondenz überliefert ist als von den meisten anderen bildenden Künstlern seiner Zeit. Die Briefe an seinen Jugendfreund Martín Zapater geben Einblicke in die Sorgen des Familienvaters und des Malers, lassen seine Bemühungen um einen frühen künstlerischen Erfolg durchscheinen, erzählen von der gemeinsamen Leidenschaft für die Jagd, den Sorgen bei der Anlage von Geld und dem Tausch von Geschenken aller Art – darunter ein Hund und Mandelnougat. Vor allem aber lassen sie erahnen, wie er den zunehmenden Zwängen des höfischen und akademischen Dienstes in phantasievollen Tagträumereien zu entfliehen suchte. Die Briefe an den königlichen Hof, an adelige Gönner oder an die Kunstakademie zeugen dagegen vom Kampf des Malers um seine Eigenständigkeit als Künstler, berichten über Krieg und die Schrecken der französischen Besatzung sowie die nachfolgende Zeit der Restauration.Erstmals in deutscher Sprache bietet der vorliegende Band mit mehr als 160 Briefen und einer umfangreichen Auswahl an Abbildungen einen repräsentativen Blick in Goyas Welt.Die Briefe wurden für diese Ausgabe von Christiane Quandt neu und zum Teil erstmals ins Deutsche übersetzt.Mit Anmerkungen herausgegeben von Markus Bernauer, Christiane Quandt und Martin Schwander.

Schluss mit Albträumen! | Apotheken Umschau Wer luzide träumt, weiß schon während des Traums, dass er träumt. Ein Albtraum verliert auf diese Weise seinen Schrecken, da der Träumer ihn als solchen erkennt. "Die meisten Menschen haben relativ selten luzide Träume", sagt Schredl: "Dieser Zustand kann aber trainiert werden". Das Training funktioniert so: Rund zehnmal täglich stellt

2.89 MB DATEIGRÖSSE
9783943999570 ISBN
Kostenlos PREIS
Träume und Alpträume - Briefe.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Die Inhalte unserer Träume werden also auch von den verschiedenen Phasen bestimmt. Wer viel intensiv träumt, kann sich also wahrscheinlich besonders gut an seine REM-Träume erinnern oder wird oft in dieser Phase geweckt. Was auch noch einen großen Einfluss auf die Inhalte unserer Träume hat, sind natürlich wir selbst.

avatar
Mattio Müllers

Traumdeutung: "Träume zu verstehen, ist nicht schwer" - [GEO] Träume können lehren, die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen, und sie geben immer wieder kreative Anregungen. Sie sprechen auch aus Erfahrung. In Ihrem Buch „Träume“ ist zu lesen, dass Sie seit über 20 Jahren Ihre Traumerlebnisse protokollieren. Und sie überraschen mich immer wieder. Neulich erst stürmte nachts eine

avatar
Noels Schulzen

Träume und Alpträume – Briefe (mit zahlreichen Farbabbildungen) Goya, wie man ihn bisher nicht kannte – als amüsanter und produktiver Briefschreiber, von dem mehr Korrespondenz überliefert ist als von den meisten anderen bildenden Künstlern seiner Zeit. Die Briefe geben Einblicke in die Gedanken des berühmten Malers und lassen erahnen, wie er den Zwängen des höfischen und Traum-Forschung: Was Träume und Alpträume über die Person ...

avatar
Jason Leghmann

Traum – Wikipedia Träume unterliegen nur bedingt der Steuerung des Ichs und sind oft mit starkem emotionalem Erleben assoziiert. Kognitive Fähigkeiten wie begriffliches Denken und kausal-logisches Erinnern treten in den Hintergrund. Es gibt Träume, während derer sich der Träumende seines träumenden Zustands bewusst ist, die sogenannten luziden Träume.

avatar
Jessica Kolhmann

Alpträume