Auf der Suche nach dem Wesen des Judentums.pdf

Auf der Suche nach dem Wesen des Judentums

Ludwig Feuchtwanger

Im rechts- und sozialwissenschaftlichen Diskurs der Weimarer Republik war Ludwig Feuchtwanger als Lektor und Syndikus des Verlages Duncker & Humblot ein zentraler Akteur. Ab 1928 trat er aus der Reserve des Verlegers heraus und wurde bis zu seiner Emigration, nach der Reichskristallnacht und einigen Wochen Internierung im KZ Dachau, einer der wichtigsten Autoren der Selbstbesinnung des deutschen Judentums der Zwischenkriegszeit. Die Trilogie der Wiedererinnerung seiner kritischen Diagnose der deutsch-jüdischen Symbiose und Suche nach dem Wesen des Judentums begann 2003 mit einem Band Gesammelter Aufsätze zur jüdischen Geschichte. 2007 folgte der Briefwechsel mit dem antipodischen Hausautor und freund-feindlichen Gegenspieler Carl Schmitt. Mit dem vorliegenden Band geistesgeschichtlicher Diagnosen und grundlegender Beiträge zur Lage des deutschen Judentums liegt nun Feuchtwangers groß gedachtes Mosaik der Konstruktion einer jüdischen Geschichte in den Grundzügen vor.Feuchtwanger hatte eine klare Gesamtvision vom geschichtlichen Wesen des Judentums. Seine grundsätzlichen Beiträge zielten unter dem Eindruck von Franz Rosenzweig und Martin Buber auf eine historische Synthese und neue Konstruktion der jüdischen Geschichte. Der vorliegende Band dokumentiert die geistesgeschichtliche Gesamtsicht vom Scheitern der deutsch-jüdischen Symbiose und die theoretische Grundlegung des geschichtlichen Wesens des Judentums. Feuchtwanger vertrat keine orthodoxen, prämodernen oder kulturkonservativen Positionen. Es war nicht zuletzt seine politische Sicht des modernen Antisemitismus, die ihn zur Parteinahme zwang. Seine Gesamtsicht vom Weg des deutschen Judentums konnte Feuchtwanger bis Kriegsbeginn nur in programmatischen Aufsätzen, Artikeln und Rezensionsminiaturen formulieren. Seine Beiträge heben die tagespolitischen Fragen aus der Polemik in den wissenschaftlichen Diskurs und beeindrucken durch ihr sachliches Ethos und ihre strenge, grundsätzliche Linienführung. Es gibt kaum ein besseres Brennglas und Entrée in die dramatischen Debatten um die Lage des deutschen Judentums vor und nach 1933 als die unerbittlich scharfen und redlichen Pathogenesen Ludwig Feuchtwangers. Die Absicht unserer Edition ist erfüllt, wenn seine Gesamtsicht in den Stücken und Bruchstücken seiner für Tag und Mitwelt geschriebenen Publizistik durchsichtig wird.Reinhard Mehring / Rolf Rieß

Im rechts- und sozialwissenschaftlichen Diskurs der Weimarer Republik war Ludwig Feuchtwanger als Lektor und Syndikus des Verlages Duncker & Humblot ein zentraler Akteur. Ab 1928 trat er aus der Reserve des Verlegers heraus und wurde bis zu seiner Emigration, nach der "Reichskristallnacht" und einigen Wochen Internierung im KZ Dachau, einer der wichtigsten Autoren der Selbstbesinnung des

5.42 MB DATEIGRÖSSE
9783428136278 ISBN
Kostenlos PREIS
Auf der Suche nach dem Wesen des Judentums.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Auf der Suche nach dem Wesen des Judentums.: Beiträge zur ...

avatar
Mattio Müllers

Buch. Neuware - ' Das Wesen des Judentums ' ist das erste und berühmteste Werk Leo Baecks. 1905 als unmittelbare Antwort auf Adolf von Harnacks 'Vorlesungen über das Wesen des Christentum' konzipiert, zählt es noch heute zu einer der überzeugendsten Darstellungen der Religion und …

avatar
Noels Schulzen

01.01.2009 · "Leo Baeck: Das Wesen des Judentums" published on 01 Jan 2009 by Ferdinand Schöningh. Auf der Suche nach dem Wesen des Judentums : …

avatar
Jason Leghmann

20. Juli 2015 ... Sie warfen die Frage auf: Was macht das Wesen des Judentums aus? ... Es kann je nach Lebensphase vom Sozialisten zum Buddhisten oder ... nach Schopenhauer in den Gefühlen des Mitleids bestehen und dadiu'ch eben ist ... Antisemit Schopenhauer dem wahren Wesen des Judentums viel näher als ... jekt unter Objekten, Suche unter Sachen zu betrachten, die. Beziehungen, die  ...

avatar
Jessica Kolhmann

Tod und Sterben im Judentum: "Der Respekt vor den Toten ... 21.03.2017 · Tod und Sterben im Judentum "Der Respekt vor den Toten ist wichtig" . Der Tod ist nicht das Ende im jüdischen Glauben. Der Tod ist der Anfang von einem neuen Kapitel. Stand: 22.02.2016 | Archiv