Die Pest der Phantasmen.pdf

Die Pest der Phantasmen

Slavoj Zizek

Eine zentrale Stelle unter den Antagonismen, die unsere Epoche charakterisieren, nimmt jener von Abstraktion und Überflutung mit pseudo-konkreten Bildern ein. Hinter den Aufzeichnungsflächen effektiver und affektiver Strukturierungsmächtigkeiten der neuen Medien stellt Slavoj Žižek systematisch und von einem lacanianischen Gesichtspunkt ausgehend den Voraussetzungen einer Pest nach, die alle medialen Folien kontaminiert. Kandidaten dafür sind der phantasmatische Hintergrund von Ideologie, die schillernde Beziehung zwischen Phantasie und Genießen, der Fetischismus, erörtert von seinen religiösen Wurzeln bis zu seinen postmodernen Ausläufern wie auch der cyberspace und seine Affektion auf den Status des Subjekts und die paradoxen Verwicklungen der kinematographischen Repräsentation des Sexualakts. Und da zeigt sich unter anderem, dass es einen Zusammenhang von Metaphysik und „fist fucking“ gibt wie auch zwischen dem Unterschied französischer, deutscher und amerikanischer Toiletten gegenüber den zumindest sieben Schleiern der Phantasie.

Die Pest wird bei Mensch und Tier durch das Bakterium Yersinia pestis (früher unterteilt in Yersinia pestis orientalis, Yersinia pestis antiqua und Yersinia pestis medievalis) ausgelöst.Dieses Bakterium, eine Mutation des für den Menschen relativ ungefährlichen Bakteriums Yersinia pseudotuberculosis, ist sehr anpassungsfähig, und es werden sehr viele verschiedene …

9.85 MB DATEIGRÖSSE
9783851653847 ISBN
Kostenlos PREIS
Die Pest der Phantasmen.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Die Pest in Wien Einer großen, berühmten Epidemie ist hier noch zu gedenken, der Pest von Wien, 1678/79. Wien war zuletzt 1654/55 von der Pest heimgesucht worden, die hölzerne Pestsäule am Graben, welche 1662 errichtet wurde, erinnert noch heute daran. 1678 brach die Pest in Wien erneut aus, und zwar in den Teilen der Leopoldstadt, die häufig von der Donau überflutet waren. …

avatar
Mattio Müllers

26.06.2019 · Die Geschichte der Pest ist noch lange nicht auserzählt. Immer wieder finden Forscher neue Hinweise, die Aufschluss über die vielleicht schlimmste Seuche der Menschheitsgeschichte geben. Mit den neuesten Methoden der Forensik gelingt es Wissenschaftlern, dem Schwarzen Tod seine Geheimnisse zu entreißen.

avatar
Noels Schulzen

Paramount Pest Control Services LLC Dubai. Pest Control ... Hidden initial infestation of Fiorinia phantasma scale in a fold of leaflet of palm tree. Photo Credit Z ...

avatar
Jason Leghmann

Die Pest von Indien gelangte 1897 auch in das südliche Afrika. Seit 1914 hat man dort die Ratten systematisch getötet, um die Seuche zu besiegen. So wurden in den Jahren 1912 bis 1914 mehrere Millionen Tiere getötet. Aber die Pest grassierte immer noch in Afrika, vor allem nach dem Ende des 2. Weltkrieges in Ländern wie Senegal.

avatar
Jessica Kolhmann

1356 brach in Deutschland erneut die Pest aus und verbreitete sich wieder rasch in Europa. Diese "Kinderpest", wie sie von den Historikern genannt wird, forderte besonders viele Opfer unter den Kindern und Jugendlichen, die im Gegensatz zu den Erwachsenen, die die Pestepidemie von 1349 - 1351 überlebt hatten, gegenüber dem Krankheitserreger