Elektromagnetische Induktion in einem Leitenden Homogenen Zylinder durch Äussere Magnetische und Elektrische Wechselfelder.pdf

Elektromagnetische Induktion in einem Leitenden Homogenen Zylinder durch Äussere Magnetische und Elektrische Wechselfelder

J. Meyer

1. Problemstellung Das Interesse in der Geophysik an Problemen der elektromagnetischen Induktion in räumlichen Lei­ tern wurde wesentlich verstärkt durch die erdmagnetische Entdeckung ausgedehnter Leitfähigkeitsano­ malien im vergangenen Jahrzehnt, wie z, B. in Norddeutschland (FLEISCHER [5, 6), SCHMUCKER[15)), Systematische Unterschiede in den erdmagnetischen Variationen, wie sie hier und auch in anderen Ge­ bieten (Japan, Nordamerika) an benachbarten Stationen aufgefunden wurden, ließen ganz allgemein die Möglichkeit erkennen, mittels erdmagnetischer Registrierungen Aufschluß über den tieferen Untergrund, insbesondere über die Verteilung der elektrischen Leitfähigkeit, zu gewinnen (BARTELS [13) ). Die lo­ kalen Unterschiede wurden gedeutet als reiner Induktionseffekt: Durch das Magnetfeld der zeitlich vari­ ablen Ströme in der Ionosphäre werden im elektrisch leitenden Untergrund ebenfalls Ströme induziert, deren Magnetfeld sich als innerer Anteil dem Feld der Ionosphärenströme (äußerer Anteil) überlagert und zusammen mit diesem gemessen wird. Inhomogenitäten oder eingelagerte Anomalien der Leitfähig­ keit bewirken dabei ein ebenfalls anomales Verhalten des inneren Anteils der beobacfiteten Variation. Das Bestreben ist, umgekehrt aus dem anomalen inneren Anteil der registrierten Variationen Kenntnis zu er­ langen über Leitfähigkeitsanomalien im Untergrund (Erdmagnetische Tiefensondierung). Die hierbei auftretenden Probleme sind in mancher Hinsicht ähnlich denen, wie sie bei anderen Me­ thoden - auch statischen, etwa der Magnetostatik - auftreten. Ein direktes Problem ist zunächst die Be­ stimmung eines Störfeldes sowie des zugehörigen Gesamtfeldes durch ihre Berechnung für geometrisch einfache Körper oder durch Modellversuche.

Erzeugung von Spannung und Strom durch Induktion ... Statt sich einem Ringleiter (oder effizienter: einer Spule) anzunähern, rotiert der Permanentmagnet um seine Achse und die Spulen sind unbeweglich am Rand des Magneten positioniert. Durch die Drehung verändert sich der magnetische Fluss durch die Spulen periodisch, und induziert damit elektrische Wirbelfelder bzw. Wirbelströme (Figur). Eine

3.23 MB DATEIGRÖSSE
9783540030263 ISBN
Elektromagnetische Induktion in einem Leitenden Homogenen Zylinder durch Äussere Magnetische und Elektrische Wechselfelder.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Unter elektromagnetischer Induktion (auch Faradaysche Induktion, nach Michael Faraday, kurz Induktion) versteht man das Entstehen eines elektrischen Feldes bei einer Änderung des magnetischen Flusses. In vielen Fällen lässt sich das elektrische Feld durch Messung einer ... Dabei wird deutlich, dass die elektrischen und magnetischen Felder nur zwei ... Als Referenz bezüglich der Klausur 'Elektrische und Magnetische. Felder' ... 7.4 Die Energiestromdichte eines Koaxialleiters mit einem leitenden Innenma- ... wenn der Körper durch die drei Parameter α, β und γ parametrisiert ist. ρf,K hat die ... ab von der Inhomogenität des Feldes, für homogene Felder ist die Kraft Null.

avatar
Mattio Müllers

Suchergebnis auf Amazon.de für: elektromagnetische ... Online-Einkauf von Bücher aus großartigem Angebot von Biowissenschaften, Umweltwissenschaft, Geowissenschaften, Mathematik, Astronomie & Astrophysik und mehr zu dauerhaft niedrigen Preisen.

avatar
Noels Schulzen

Elektromagnetische Induktion - Elektromagnetismus Historisches zur Induktion. Es war M. Faraday, der wesentliche experimentelle Ergebnisse zu einem neuen Phänomen im Bereich der Elektrizitätslehre und Magnetismus lieferte. Es handelt sich dabei um die elektromagnetische Induktion. Der völlig neue Aspekt dieses Phänomens ist die Entstehung von elektrischen Feldern durch Änderung von

avatar
Jason Leghmann

Elektromagnetische Induktion einfach erklärt. Die elektromagnetische Induktion beschreibt das Phänomen der Entstehung einer elektrischen Spannung an einem elektrischen Leiter durch ein sich veränderndes Magnetfeld. Du kannst dir also merken, dass wenn du einen elektrischen Leiter zum Beispiel eine Leiterschleife in ein veränderliches Magnetfeld bringst, an ihr eine Spannung abfallen wird.

avatar
Jessica Kolhmann

Magnetismus – Teil 5: Elektromagnetische Induktion ... Durch die elektromagnetische Induktion werden Induktionsspannungen und -ströme hervorgerufen. Damit lassen sich sowohl das Trafo- als auch das Generatorprinzip ableiten, die beide im Bereich der elektrischen Maschinen wirken. Mit der Dynamo- und der Motorregel lassen sich die Richtungen der wirkenden physikalischen Größen bestimmen.