Sturm und Drang - Epoche der Grenzüberschreitungen.pdf

Sturm und Drang - Epoche der Grenzüberschreitungen

Matthias Luserke-Jaqui, Hans-Gerd Winter, Julia Schöll, Gert Sautermeister

Sturm und Drang: Epoche der Grenzüberschreitungen –gefährdete Existenzen, so lautete das Thema des 13. Klassik-Seminars am 3. und 4. Dezember 2010, mit dem die Tradition der Hamburger Goethe-Gesellschaft erfolgreich fortgeführt werden konnte. Die „Geniezeit“, die Epoche des Umbruchs, wurde in vier Vorträgen umrissen, vertieft, dargestellt. Die Sprengung der bisherigen Schranken, der bisher geltenden Regeln in Gesellschaft und Literatur, das „leidende Genie“, Familienkonflikte, Rebellion und Narzissmus waren die Themen der Vorträge, die viel Stoff für die anschließenden Aussprachen boten.Prof. Dr. Matthias Luserke-Jaqui, Darmstadt, leitete die Vortragsreihe am Freitag ein mit dem Referat über „Sturm und Drang“, in dem er einen Überblick über diese Umbruchzeit gab. Prof. Dr. Hans-Gerd Winter, Hamburg, veranschaulichte in seinem Vortrag „Jakob Michael Reinhold Lenz – ‚schiffbrüchiger Europäer‘ und leidendes Genie“ die innere Zerrissenheit des Autors, und Dr. Julia Schoell, Bamberg, entwickelte in ihrem Vortrag die Moral und Ästhetik des Familienkonflikts in Schillers „Die Räuber“. Im abschließenden Vortrag setzte sich Prof.?Dr.?Gert Sautermeister, Bremen, mit „Rebellion und Narzissmus in Goethes Werther“ auseinander.

Die Epoche des lyrischen Sturm und Drangs (Geniezeit)

3.96 MB DATEIGRÖSSE
9783899232790 ISBN
Kostenlos PREIS
Sturm und Drang - Epoche der Grenzüberschreitungen.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

14.05.2017 · Zum Sturm und Drang der Versuch einer kurzen, bildhaften Darstellung. Das Material zu den literarischen Epochen: https://drive.google.com/file/d/1SVP_Ay0cyqB

avatar
Mattio Müllers

Die Epoche Sturm und Drang, wie grenzt sie sich von der ... Der Sturm und Drang war keine Gegenbewegung zur Aufklärung, das ist eine grobe Vereinfachung.. Sturm und Drang ist die Zuspitzung einer (selbst)kritischen Aufklärung (d.h. also nicht der Aufklärung überhaupt). Er wendet sich gegen alles Erkünstelte (deshalb auch gegen die Hofsprache Französisch), für das Echte, Naturbezogene.

avatar
Noels Schulzen

26.09.2019 · Die Strömung des Sturm und Drang. Der Sturm und Drang (1765–1790) fällt in die Epoche der Aufklärung und entwickelte sich aus der Empfindsamkeit (1740–1790). Sie steht in engem Zusammenhang mit der Empfindsamkeit. Auch eine Abgrenzung zur frühen Klassik ist nicht immer eindeutig möglich.

avatar
Jason Leghmann

Definition/Allgemeines zur Literaturepoche Sturm und Drang: Der Sturm und Drang ist eine relativ kurze Epoche von ca. 1765-1785, die lediglich auf das Gebiet Deutschlands eingegrenzt war. Anders als andere Epochen wie die Romantik oder der Expressionismus war der Sturm und Drangs fast nur auf die Literatur (Prosa, Drama, Epik, Lyrik

avatar
Jessica Kolhmann

Die Epoche des lyrischen Sturm und Drangs (Geniezeit)