Wassermärkte - Konzentrations- und Privatisierungstendenzen auf den Märkten für Trink- und Brauchwasser?.pdf

Wassermärkte - Konzentrations- und Privatisierungstendenzen auf den Märkten für Trink- und Brauchwasser?

Philip Oesterreicher

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Agrarwissenschaften, Note: 2,3, Universität Hohenheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe1 Einleitung 2 Wasserverfügbarkeit weltweit und die Konsequenzen 2.1 Wasserverfügbarkeit und Verteilung der Süßwasserressourcen weltweit 2.2 Der Wasserverbrauch und dessen Entwicklung 2.2.1 Wasserknappheit und deren Gründe 2.2.2 Folgen und Auswirkungen auf die Lebensmittelproduktion 2.3 Weltwasserrat - Arbeit und Ziele 2.4 Wasser als möglicher Kriegsgrund der Zukunft 3 Der Markt für Trink-, Tafel- und Mineralwasser 3.1 Die Öffentliche Wasserversorgung 3.1.1 Organisation der öffentlichen Wasserversorgung 3.1.2 Monopole - Bildung und Ausprägung 3.1.3 Investitionsobjekt Wasserversorgung -Bsp. Bodenseewasserversorgung 3.2 Der Markt für Tafel- und Mineralwasser 3.2.1 Konzentrationstendenzen auf Anbieterseite 3.2.2 Folgen und Auswirkungen für die Verbraucher 3.3 Mehrwert Mineralwasser gegenüber Leitungswasser 4 Fazit Literaturverzeichnis Wasser ist das Lebensmittel mit der größten Bedeutung für die Menschen, die Umwelt und die Wirtschaft. Wasser an sich ist zwar in fast unbeschränkter Menge verfügbar, jedoch ist nur ein Bruchteil davon sauberes Süßwasser, welches zudem nicht überall für den Menschen erreichbar und verfügbar ist. Weltweit kommt es zu einer Verknappung, und Wasser wird mehr und mehr von einem Nahrungsmittel zu einem Handelsgut, wobei ein großer Teil der Menschen vom Handel ausgeschlossen ist.Ziel der vorliegenden Seminararbeit ist es, Konzentrationstendenzen auf der Anbieterseite für Tafel- und Mineralwasser deutlich zu machen, welche zu einer fortschreitenden Monopolstellung seitens der Anbieter führen. Die Zahl der Anbieter wird dabei immer geringer und deren Marktmacht im Gegenzug immer größer. Eine Handvoll Unternehmen sind dabei, den Tafel- und Mineralwasser-markt kontinentübergreifend unter sich aufzuteilen. Zudem soll überprüft werden, wie weltweit tätige Unternehmen daran beteiligt sind die öffentliche Wasserversorgung zu privatisieren und sich konzentrieren. Dabei gerät die Versorgung der Bevölkerung mit Leitungswasser immer mehr zu einem reinen Investitionsobjekt.

Bodenseewasserversorgung 3.2 Der Markt für Tafel- und Mineralwasser 3.2.1 Konzentrationstendenzen auf Anbieterseite 3.2.2 Folgen und Auswirkungen für die Verbraucher 3.3 Mehrwert Mineralwasser gegenüber Leitungswasser 4 Fazit Literaturverzeichnis Wasser ist das Lebensmittel mit der größten Bedeutung für die Menschen, die Umwelt und die

1.48 MB DATEIGRÖSSE
9783640716357 ISBN
Kostenlos PREIS
Wassermärkte - Konzentrations- und Privatisierungstendenzen auf den Märkten für Trink- und Brauchwasser?.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Ein Plädoyer für nachhaltige Waldwirtschaft - Peter Wohlleben erklärt anschaulich, wie der Wald funktioniert - So geht ökologischer und dennoch wirtschaftlicher Waldbau - Eine spannende Lektüre, die verblüffende Einsichten vermittelt Der durchschnittliche Privatwaldbesitzer verfügt nur über einen Hektar Wald - scheinbar viel zu wenig, um sinnvoll zu wirtschaften. Niger: Areva baut im großen Stil Uran ab und schadet der ...

avatar
Mattio Müllers

Kann man überall in Deutschland Leitungswasser trinken? In Deutschland wird zwischen Leitungswasser, Brauchwasser und Mineralwasser unterschieden. Leitungswasser sollte unbedenklich genießbar sein, während Brauchwasser abgekocht oder anderweitig genutzt werden sollte. Mineralwasser gibt es schließlich in den Supermärkten mit Kohlensäure versetzt zu kaufen. Aber warum kaufen, wenn das

avatar
Noels Schulzen

Wassermärkte - Konzentrations- und Privatisierungstendenzen auf den Märkten für Trink- und Brauchwasser? - Mögliche Auswirkungen auf Lebensmittelproduktion, -verteilung und -versorgung - Philip Oesterreicher - Seminararbeit - Agrarwissenschaften - Publizieren Sie Ihre Hausarbeiten, Referate, Essays, Bachelorarbeit oder Masterarbeit Amazon.com: Wassermärkte - Konzentrations- und ...

avatar
Jason Leghmann

Wassermärkte - Konzentrations- und ...

avatar
Jessica Kolhmann

Trink- und Brauchwasser - H. Steiner