Wir sind die Seligen.pdf

Wir sind die Seligen

Stefan Iserhot-Hanke

Mit dem von ihren Eltern, Lehrern und Kirchen in sie gepflanzten Weltverbesserungs-Idealismus gingen viele Kinder der 68er-Generation Anfang der 80er-Jahre in Westeuropa auf die Straßen. Mit atomwaffenfreien Zonen, in autonomen Teestuben, mit spontanen Friedensinitiativen oder auf politisierten Kirchentagen demonstrierten sie gegen Nachrüstung, Umweltzerstörung und Atomkraft.Vor diesem bewegten gesellschaftlichen Hintergrund erzählt WIR SIND DIE SELIGEN aus der Perspektive des anfangs dreizehnjährigen Jens Bach eine tragische Geschichte über Freundschaft, Liebe, das Drama des Erwachsenwerdens und die Suche nach sich selbst.Darüber hinaus beschäftigt sich der Roman mit der Frage, was heute - in Zeiten von Klimawandel, Europakrise, Nationalismus und schrumpfenden Volkskirchen - aus den schwärmerischen Träumen von damals geworden ist?Nichts weniger als die ganze Welt wollten wir retten, meinetwegen auch Gottes Schöpfung, damals vor fast vierzig Jahren. Und ganz nebenbei auch noch die große Liebe fürs Leben finden, mein Gott! Und was ist heute daraus geworden? Schaut euch doch um auf dem beschissenen Planeten und in eurem privaten Leben. War nicht alles nur ein pubertärer Tagtraum, ein tragischer Irrtum?

Selig sind die Armen im Geiste - Atheismus Info 1658 Selig sind die Armen im Geiste. Aus dem Matthäus-Evangelium, Mt 5,1-12a: Als Jesus die vielen Menschen sah, stieg er auf einen Berg. Er setzte sich, und seine Jünger traten zu ihm. Dann begann er zu reden und lehrte sie. Er sagte: Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.

3.68 MB DATEIGRÖSSE
9783748137214 ISBN
Kostenlos PREIS
Wir sind die Seligen.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Frage: "Was sind die Seligpreisungen?" Antwort: Die Seligpreisungen sind die acht Aussagen, die durch Jesus in der Bergpredigt gesprochen wurden, jede davon beginnend mit „Selig sind…” (Matthäus 5,3-12). Es wird darüber diskutiert, wie viele Seligpreisungen es genau gibt. Manche sprechen von sieben, neun oder zehn Seligpreisungen, aber die Anzahl scheint acht zu sein (Verse 10-12 von

avatar
Mattio Müllers

Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr. Textbibel 1899 Selig die Armen im Geist, denn ihr ist das Reich der Himmel. Modernisiert Text Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr. De Bibl auf Bairisch "Saelig, wer vollet auf n Herrgot traut, denn ienen ghoert aft s Himmlreich. King James Bible

avatar
Noels Schulzen

Dies ist der Weg, auf dem wir durch die Gnade des Herrn zur Vollkommenheit der ... Reichtümer sie erfahren hatten, das aber nur die Seligen zutiefst erfassen. Im Jahr 2003 haben wir unseren Namen 'Congregatio Jesu' offiziell angenommen anstelle des Titels ‚Institut der seligen Jungfrau Maria'. ... Im Volksmund wurden die Schwestern oft einfach ‚Englische Fräulein' genannt, ein Name der in ...

avatar
Jason Leghmann

- Matthäus 5 (Luther 1912) - Bibel online Matthäus - Kapitel 5 Die Seligpreisungen 1 Da er aber das Volk sah, ging er auf einen Berg und setzte sich; und seine Jünger traten zu ihm, 2 Und er tat seinen Mund auf, lehrte sie und sprach: 3 Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr. (Psalm 51.19) (Jesaja 57.15) 4 Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.

avatar
Jessica Kolhmann

05.08.2015 · Mit ihrem zweiten Roman "Makarionissi oder Die Insel der Seligen" versucht die österreichische Autorin Vea Kaiser an den Erfolg ihres Debütromans anzuknüpfen, glaubt Rezensentin Dana Buchzik: Cover und Titel sind üppig, die Handlung dreht sich abermals um eine Hauptfigur, die gegen ihr heimisches Bergdorf aufbegehrt. Und doch befürchtet