Angst und Geborgenheit.pdf

Angst und Geborgenheit

Franz Renggli

Angst und Geborgenheit – das sind die beiden Pole menschlicher Existenz. Ständig pendelt unser Leben zwischen ihnen hin und her. Wie kommt das? Wo liegt die Quelle unserer Angst und unserer Sehnsucht nach Geborgenheit?Der junge Schweizer Portmann-Schüler und Psychoanalytiker Dr. Franz Renggli machte sich mit dem Instrumentarium interdisziplinärer Wissenschaft, der Verhaltensforschung, der Psychoanalyse und der Ethnologie, auf die Suche. Er gelangte in seinem erstmals 1974 erschienenen Buch zu neuartigen, folgenschweren Einsichten:• Ängste des Kleinkinds sind angeboren, das heißt stammesgeschichtlich determiniert.• Ängste lassen sich bestimmten, in der Psychoanalyse beschriebenen Entwicklungsphasen des Kleinkindes zuordnen.• Die spezifische Behandlung des Kleinkinds durch die Mutter in jeder Entwicklungsphase hat eine spezifische Charakterstruktur des Erwachsenen mit einem mehr oder minder großen Maß an Angst und Geborgenheit zur Folge.• Die Charakterstruktur der Erwachsenen bestimmt den Charakter der Kultur.Kinder werden weiterhin schreien. Angst und die Suche nach Geborgenheit werden weiterhin existieren – aber durch Rengglis Analyse sind sie konkreter, der Reflexion zugänglicher und damit lenkbarer geworden.

GermanJeder wird sagen, natürlich soll Europa seinen Bürgerinnen und Bürgern nicht Angst und Schrecken einjagen, sondern Geborgenheit und Hoffnung ... ... die das Wohlbefinden des Babys steigert und ihm eine Gefühl von Geborgenheit vermittelt – ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung von Urvertrauen.

3.91 MB DATEIGRÖSSE
9783688113248 ISBN
Kostenlos PREIS
Angst und Geborgenheit.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kauf-gebrauchtes.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Angst wurde als philosophischer Begriff durch Kierkegaard und im Gefolge in der Existenzphilosophie prominent. Er spielt jedoch schon seit der antiken Ethik eine Rolle. Während die Existenzphilosophie mit Kierkegaard streng zwischen Angst und Furcht unterscheidet, ist das in der antiken Ethik (und auch in der theologischen Tradition) nicht der Fall. Geborgenheit und Angst (1) - Persen Verlag

avatar
Mattio Müllers

Im Titel des folgenden Textes steht das Wort «Geborgenheit». ... Man sollte keine Angst haben, offen für Veränderungen sein und sich und seine eigenen ...

avatar
Noels Schulzen

Geborgenheit und Angst (1) - Persen Verlag Geborgenheit und Angst (1) 1 Die Geschichte der Jünger im Sturm Erzähle, wie du einmal Angst hattest. Schreibe auf, was dir Angst macht. Am Abend sagte Jesus zu seinen Jüngern: „Kommt, wir fahren zum anderen Ufer hinüber!“ Die Jünger schickten die Menschenmenge weg. Dann stiegen sie ins

avatar
Jason Leghmann

Besonders schön an diesem Buch ist, dass es in zwei Teile geteilt ist. Der erste Teil besteht aus Geschichten zum Thema Angst und Geborgenheit, wie zum Beispiel die Angst, in der Schule zu versagen, oder Ängste, die ganz alltäglich sind.

avatar
Jessica Kolhmann

Verlassenheit und Angst - Nähe und Geborgenheit. Eine Natur- und Kulturgeschichte der frühen Mutter-Kind-Beziehung. von. Renggli, Franz. Verlassenheit und ...